Werdegang
Dokument erstellt am 05.02.06 - Kategorie: Wir über uns

Das Ingenieurbüro Ondra wurde im Jahre 1959 von Herbert und Gudrun Ondra gegründet. Sie starteten im Bereich Hochbau, Tiefbau und Brückenbau, im Jahre 1962 kam der erste Auftrag, für ein Karussell Berechnungen zu erstellen. Das Ingenieurbüro Ondra spezialisierte sich auf fliegende Bauten. Nach über 30 Jahren kann die Firma Ondra auf viele Aufträge zurückblicken und hat Statiken für Karussells, Autoskooterhallen, Kettenflieger, Zelte erstellt. Nebenbei wurde immer wieder im Bereich Hochbau - Tiefbau - Maschinenbau – Brückenbau gearbeitet.

 

Der am 29. Juni 1963 geborene Sohn Roland wuchs in diese Arbeit regelrecht hinein. Schon in seiner Kindheit fand er die Arbeit seiner Eltern faszinierend und während seinem Studium an der TU in München begann er seine ersten Statiken zu erstellen. 1995 gründete er sein eigenes Ingenieurbüro, und 1998 promovierte er an der Universität in München.

Dr. Roland Ondra arbeitet ebenfalls Hauptsächlich im Bereich fliegender Bauten und hat in den letzten Jahren viele Interessante Projekte berechnet und betreut.

 

Dazu gehören Slingshot - Kugeln, LKW Simulatoren, Sommerrodel- Bahnen, Achterbahnen, Fahrzeuge für Achterbahnen, Kettenflieger, Karussells bis hin zu Großgeschäften die Weltweit in Freizeitparks aufgestellt wurden. Das Ingenieurbüro Dr Roland Ondra GmbH arbeitet mit namhaften Firmen wie HUSS, Maurer-Söhne, Zierer, Schwarzkopf, Wiegand, KUKA Roboters, Funtime- Handels GmbH, EOS srl., Bertazzon 3 B srl., Diamond zusammen.

 

Seit dem Jahre 2001 besteht eine enge Zusammenarbeit mit dem Konstruktionsbüro IMA Sonderanlagen GmbH in Augsburg. Gemeinsam entstanden dadurch verschiedene Großprojekte für Freizeitpark - Anlagen in USA, Kanada, England und Belgien. Die Kombination Ondra / IMA, war ein wichtiger Schritt um neuartige Großgeschäfte von der Idee her umsetzen und mit passender Technik realisieren zu können. Das ganze wird abgestimmt mit durchdachtem Design und so entstehen immer wieder Neue Attraktionen in unzähligen Freizeitparks - angepasst an die Umgebung.